Zurück zur Liste

Voriges BildNächstes BildBild vergrößern

 

Hochwienerwald

Start- und Endpunkt:
Hauptplatz Laaben beim Gemeindeamt (wochentags regelmäßige Busverbindung;
siehe www.oebb.at)


Wegbeschreibung:
In Laaben von der Straße Richtung Forsthof rechts abzweigend auf dem Wienerwald Weitwanderweg Nr. 404 durch eine idyllische Heckenlandschaft geradeaus hinauf zum Kratzberg und weiter zur Hochberg-Kapelle. Hier nach rechts, nach dem Islandpferde-Zentrum links zum „Pensionistensteig“, auf diesem durch einen steilen Wald zur Gipfelwiese und zum Schöpfl Schutzhaus (MO Ruhetag) (alternativ direkter Anstieg geradeaus weiter am sehr steilen Heinrich-Gith-Steig). Am Gipfelkreuz vorbei zum höchsten Punkt des Schöpfls (893 m) mit der 17 m hohen, 1898 erbauten Matraswarte mit beeindruckender Rundsicht. (Gehzeit von Laaben 11/2 bis 2 Stunden) Weiter meist leicht bergab durch von Wiesen aufgelockerte Buchenwälder, dann auf einer Forststraße zu den Wiesen beim Bruckhof und auf der Kaumbergerstraße nach rechts zur Klammhöhe (Gasthof Lintner, DO bis SO geöffnet). (Gehzeit vom Schöpfl ca. 2 Stunden)
Von der Klammhöhe auf einem beschilderten, teils hohlwegartigenWaldweg zu einem Holzschlag mit eindrucksvollem Alpenpanorama und weiter zur Gföhlberghütte der Naturfreunde Eichgraben (geöffnet SA Nachmittag, Sonn- und Feiertags; www.nfhouse.org). Bei der nächsten Wegkreuzung nach rechts auf den dicht bewaldeten Gföhlberg (885 m Seehöhe), von dort am steilen Kamm bergab zur Lichtung mit dem Naturdenkmal „Zerrissene Buche“. Kurz davor links zu den Wiesen am Gföhlsattel und rechts weiter auf dem Güterweg zum Sattel von Gern hinab (Variante: Umrundung des Kasbergs mit Abstecher zum Naturdenkmal „Eibenwald“, vorbei an ehemaligen Steinbrüchen, zusätzlich 1 Stunde Gehzeit). Von Gern auf der Straße zum hinter Mauern versteckten Schloss Stollberg (Gehzeit von der Klammhöhe ca.
11/2 bis 2 Stunden). Hier nach rechts zum Schwarzen Kreuz (Abstecher zum Kreuzwirt geradeaus weiter; MI und DO Ruhetag).Weiter durch den Wald zum Roten Kreuz, dort nach links durch ein Wiesengebiet zum Burhof. Am asphaltierten Güterweg nach rechts über den mit Einzelhöfen besetzten Höhenrücken „Am Eck“ geradeaus hinunter nach Laaben. (Gehzeit von
Schloss Stollberg 11/2 bis 2 Stunden).


Tourinfo

Startort:
Laaben
Region:
Niederösterreich
Schwierigkeit:
Schwierigkeitsstufe: mittel
Länge:
23.5 km
Dauer:
7:30 Std.
Höhenmeter:
858 hm
Höchster Punkt:
855 m



Höhenprofil

Höhenprofil