Zurück zur Liste

Voriges BildNächstes BildBild vergrößern

 

Welterbegebiet Dachstein


Startpunkt:
Parkplatz Echerntal in Hallstatt-Lahn
Endpunkt: Talstation Krippensteinbahn (Dachsteinseilbahnen) in Obertraun

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:  Mit der Bahn nach Hallstatt, Busverkehr
zwischen Obertraun (Krippensteinbahn) und Hallstatt-Lahn. Nähere Infos unter: www.oebb.at,
www.hallstatt.net oder www.dachstein.at

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit:

Wiesberghaus, Haus der Naturfreunde OÖ
Tel.: 06134/20620 und 0664/6367795; E-Mail: wiesberghaus@aon.at
Tipp: Rucksacktransport für Wanderer über die Materialseilbahn möglich.

Etappen:
1. Teilstrecke: Parkplatz Echerntal-Wiesberghaus (Höhenunterschied
1340 m), 4 bis 5 h (Weg 601 Wiesberghaus/Simonyhütte)
2. Teilstrecke:Wiesberghaus-Gjaidalm-Krippenstein/Seilbahnstation
(Höhenunterschied 230 m), etwa 3 h (Weg 654). Der Weg zwischen
Wiesberghaus und Gjaidalm ist identisch mit dem Nature Trail Dachstein
der Welterbe Wander Welt.

Wegbeschreibung:
Vom Parkplatz im Echerntal beginnt die Wanderung auf der Forststraße (Weg 601). Vorbei am Denkmal des Natur- und Dachsteinforschers Friedrich Simony geht es zur Dürrenbach Brücke und zum Gletschergarten. Bereits von der Brücke aus sind die Gletschertöpfe zu sehen, die über einen Steig besichtigt werden können. Nach der Materialseilbahn folgen wir bei der nächsten Abzweigung dem Dachsteinreitweg, um dann den links ansteigenden Waldweg zum Wiesberghaus einzuschlagen. Hier folgt bald eine Wegkreuzung, welche links auf das Wiesberghaus und geradeaus zur Quelle des Waldbaches, dem Waldbachursprung (913 m), führt (ca.15 min). Auf dem Waldweg weiter zum Wiesberghaus queren wir mehrere Male die Serpentinen der Forststraße (Beschilderung beachten!). Bei der Tiergartenhütte (1468 m) lädt eine kleine Quelle zum Auffüllen der Getränkevorräte ein. Weiter geht es durch die mit Alpendost gesäumte Herrengasse, vorbei an der Wiesalm durch ein Meer an Alpenblumen und Almrausch, zum Wiesberghaus. Von hier folgen wir dem Wanderweg 654 durch die Bärengasse auf die Gjaidalm. Auf der Gjaidalm angelangt, lädt die Dachsteinalm zu einer Rast ein. Von hier aus geht es weiter in Richtung Krippenstein Seilbahnstation (auf die Wegweiser achten), wo sich ein atemberaubendes Panorama der Karstlandschaft bietet. Als gemütlichere Alternative bietet sich die Begehung des Natura Trails in umgekehrter Richtung an, beginnend beim Endpunkt der Krippensteinbahn und mit dem Abstieg vom Wiesberghaus nach Hallstatt endend.


Tourinfo

Startort:
Hallstadt-Lahn
Region:
Oberösterreich
Schwierigkeit:
Schwierigkeitsstufe: mittelschwer
Länge:
15.2 km
Dauer:
7:00 Std.
Höhenmeter:
1509 hm
Höchster Punkt:
1865 m



Höhenprofil

Höhenprofil